Hilfe & Unterstützung

Wir nehmen Meerschweinchen aller Rassen, jeden Alters und jeden Geschlechts auf. Die Herkunft dieser Tiere ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Oft sind es übrig gebliebene Tiere, deren Halter die Haltung nach dem Tod des Partnertiers nicht mehr fortsetzen möchte oder die Besitzer müssen aufgrund diverser Gründe (Gesundheit, Beruf, Umzug, Familie) die Haltung ihrer Meerschweinchen aufgeben. Ungeplante und überraschende Würfe von Jungtieren aufgrund falscher Geschlechtsbestimmung oder zu später Trennung der Geschlechter gehören ebenfalls dazu. Leider bekommen wir auch immer wieder Tiere aus sehr schlechter Haltung, bei der die wichtigsten Grundbedürfnisse der Meerschweinchen zu kurz kamen (Platzmangel, Sauberkeit des Käfigs, falsche Fütterung) oder aus Animal Hording Fällen.

All diese Tiere werden von uns privat aufgenommen, durchgecheckt, tierärztlich versorgt, aufgepäppelt, ggf. kastriert, nach der Quarantäne-Zeit in eine Gruppe integriert und dann zur Vermittlung frei gegeben. Das heißt, sie bleiben oft mehrere Wochen/Monate bei unseren Pflegestellen, bevor sie überhaupt weiter vermittelt werden können.

Die Unterbringung, Futter- und Tierarztkosten werden von uns selbst übernommen, da kommt dann pro Tier einiges zusammen, weshalb wir in vielerlei Hinsicht auf Spenden angewiesen sind. Verschiedenste Möglichkeiten von Spenden haben wir hier aufgelistet: z. B. durch Futterspenden, Sachspenden, Patenschaften oder Tierarztpatenschaften, aber auch durch eine Mitgliedschaft in unserem Verein und Geldspenden helft ihr unseren Fellnasen. 

Geldspenden

Jeder Euro zählt und hilft uns bei unserer Arbeit für die Meerschweinchen!

Unser Spendenkonto:

 

Aktiv für Meerschweinchen e.V.                                                                                      
Sparkasse Burglengenfeld
IBAN: DE 65 7505 1040 0031 4368 84
BIC: BYLADEM1SAD

PayPal: afm2016@gmx.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 


Futterspenden

Futterspende
Futterspende

Amazon-Wunschliste

Auf unserer Amazon-Wunschliste finden Sie Dinge die dringend für unsere Tierschutzarbeit benötigt werden und die uns sehr weiterhelfen. Mit einem Klick aufs Bild kommen Sie zur Liste.


Wir freuen uns über Ihre Sachspende an Aktiv für Meerschweinchen e. V. | Schlag 19 | 93133 Burglengenfeld.

Außerdem sind wir auch eine der teilnehmenden Organisationen bei Amazon Smile. Hier können Sie uns durch Ihren Amazon-Einkauf unterstützen, ohne Kosten für Sie!

 

Melden Sie sich einfach mit Ihren üblichen Zugangsdaten an und wählen uns als zu unterstützende Organisation aus. Herzlichen Dank!


Kastrations- oder Tierarztpatenschaft

 

Außerdem haben Sie die Möglichkeit unseren Notnasen auch als Kastrations- oder Tierarztpate zur Seite zu stehen!

 

Monatlich fallen sehr viele Tierarztkosten an, die wir ebenfalls aus eigener Tasche finanzieren. Möchten Sie  uns hierbei unterstützen, schreiben Sie uns einfach an! Wir freuen uns über Ihre Nachricht!


Gooding

All diejenigen, die viel online bestellen und einkaufen können uns ganz einfach über gooding.de unterstützen.

Reiter Einkaufen: Klicken Sie hier auf den blauen Button "Weiter" sind wir automatisch ausgewählt. Suchen Sie noch den gewünschten Online-Shop aus und wenn Sie dort einkaufen, bekommen wir eine Spende. Viele Shops sind mit dabei, z. B. eBay, Otto, Tchibo, zooplus, Fressnapf, Futterplatz, ZooRoyal, C&A uvm.

Reiter Spenden: Klicken Sie hier auf den grünen Button "Weiter" können Sie uns eine direkte Spende zukommen lassen.


Betterplace

Auch über das Spendenportal www.betterplace.org können Sie uns unterstützen!

Medikamente

 

Erste Hilfe für die Notfellchen findet fast immer bei den Pflegestellen vor Ort statt. Viele Medikamente decken die Erstversorgung ab und können Leben retten. Da angebrochene Spezialfutter (Critical Care, Aufzuchtmilch, etc.) nicht unendlich haltbar ist, muss es oft entsorgt und ersetzt werden.

 

Das gleiche gilt für viele Medikamente. Jede Pflegestelle sollte mit dem Nötigsten ausgestattet sein, um im Akutfall sofort handeln zu können. Bitte unterstützen Sie uns dabei, die Notfallapotheken immer gut ausstatten zu können, vielen Dank!

 

 

Tierarztfahrten

Alle ehrenamtlichen Pflegestellen haben viele Tierarztfahrten zu tätigen.

 

Allein die Fahrten zu Kastrationsterminen (zum Tierarzt bringen und wieder abholen) verschlingen einiges an Benzinkosten, welche derzeit noch von jeder Pflegestelle selbst finanziert werden.

 

Teilweise werden für Tierarztbesuche am Tag 100 kKilometer gefahren. Bitte unterstützen Sie uns, diese Kosten in Zukunft abzudecken zu können!

 

 

Öffentlichkeitsarbeit

Als gemeinnütziger und eingetragener Tierschutzverein setzen wir präventiv mit nachhaltiger Öffentlichkeitsarbeit an.

 

Dabei ist es uns sehr wichtig allen Interessierten ein kleines Nachschlagewerk in die Hand zu geben. Unsere Infoflyer sind sehr beliebt und wir würden diese gerne noch weiter und großflächiger verteilen.

 

Bitte unterstützen Sie uns bei der Finanzierung der Druckkosten. Zudem hätten wir auch gerne Vereinskugelschreiber, welche wir kostenlos auf diversen Veranstaltungen verteilen möchten, um auf unsere wertvolle Arbeit aufmerksam zu machen.